Corona - Der Thread zur Pandemie
#21

Ach so, Thema Mail.

Seit ich in der letzten Saison in Genk beim Spiel gewesen bin, bin dort angemeldet und bekomme
1-2x wöchentlich eine Mail von den Genkies.
Vorgestern kam eine Mail in der erklärt wurde, das bestimmte Bereiche innerhalb des Stadions gesperrt sind,
das man vom Eingang zügig auf seinen Platz gehen soll, das es nichts zu Essen und Trinken im Stadion gibt,
dafür aber jeder am Eingang eine Flasche Wasser kostenlos erhält.
Gestern kam eine Mail, das man gegen Mechelen ohne Zuschauer spielt (übrigens der letzten Spieltag 
vor der Meisterrunde).
Heute die nächste Mail, alle Spiele abgesagt.
Zitieren
Danke:
#22

Didada dateline='']
Ingo20001 dateline='']

die einzig richtige Entscheidung .

meine Tochter erhielt eben eine Mail der Uni Bonn, dass die Montag angesetzte Prüfung auf jeden Fall stattfinden soll. 
man soll soziale Kontakte meiden, so die allgemeine Meinung , und dann sollen Studierende eine Prüfung ablegen die sicher hätte verschoben werden können.

Habe zu wenig Kontakt zu diesem Thema, daher für mich schwer einschätzbar ob und welche Auswirkung eine Verschiebung hätte.
Grundsätzlich verstehe ich die Entscheidung aber auch nicht.

Gestern hast du beruflich eine Bemerkung gemacht, das man in deiner Firma wieder eine kleine Lagerhaltung einführt. 
Dies wäre ein Thema für mich, da ich genau dies bei der Bundeswehr gemacht habe und mit Weitblick reagieren musste.
Dies ist ein ewiger Kampf gegen die ganzen BWLèr gewesen und dennoch sehe ich heute noch das ich richtig gehandelt habe.
Die Transall fliegt immer noch, obwohl sie seit Jahren die Lagerhaltung aussetzen wollten  Smile

Nun greift auch die Bundeswehr den Behörden unter die Arme, Schutzanzüge, Masken und Laborkapazitäten werden bereitgestellt.
Ebenso Personal.

Vielleicht auch mal ganz gut das alle und alles mal runtergefahren wird. Alle können auch mal zur Besinnung kommen und nicht
jedem Euro hinterherjagen. 
Bleiben Leute zu Hause, dann kann man mal was in der Familie machen und wo es noch keine gibt, dort können Paare in Ruhe
die Familienplanung umsetzen   Big Grin

ich persönlich werde keinen flächendeckenden Außendienst mehr machen und nur einzelne Besuche machen. NRW ist tabu dabei . 

aber man muss auch aufpassen das diese Krise nicht eine viel gewaltigere nach sich zieht . Geht man von der Dynamik in China aus, dann werden wir ca 2 Monate auf Sparflamme arbeiten bevor der Höhepunkt überschritten ist. Aber auch wenn die Regierung endlich reagiert und die notwendigen Maßnahmen einleitet, so gibt es auch ein - danach - .
Zitieren
Danke:
#23

(13.03.2020, 18:44)Ingo20001 schrieb:  
Didada dateline='']

Habe zu wenig Kontakt zu diesem Thema, daher für mich schwer einschätzbar ob und welche Auswirkung eine Verschiebung hätte.
Grundsätzlich verstehe ich die Entscheidung aber auch nicht.

Gestern hast du beruflich eine Bemerkung gemacht, das man in deiner Firma wieder eine kleine Lagerhaltung einführt. 
Dies wäre ein Thema für mich, da ich genau dies bei der Bundeswehr gemacht habe und mit Weitblick reagieren musste.
Dies ist ein ewiger Kampf gegen die ganzen BWLèr gewesen und dennoch sehe ich heute noch das ich richtig gehandelt habe.
Die Transall fliegt immer noch, obwohl sie seit Jahren die Lagerhaltung aussetzen wollten  Smile

Nun greift auch die Bundeswehr den Behörden unter die Arme, Schutzanzüge, Masken und Laborkapazitäten werden bereitgestellt.
Ebenso Personal.

Vielleicht auch mal ganz gut das alle und alles mal runtergefahren wird. Alle können auch mal zur Besinnung kommen und nicht
jedem Euro hinterherjagen. 
Bleiben Leute zu Hause, dann kann man mal was in der Familie machen und wo es noch keine gibt, dort können Paare in Ruhe
die Familienplanung umsetzen   Big Grin

ich persönlich werde keinen flächendeckenden Außendienst mehr machen und nur einzelne Besuche machen. NRW ist tabu dabei . 

aber man muss auch aufpassen das diese Krise nicht eine viel gewaltigere nach sich zieht . Geht man von der Dynamik in China aus, dann werden wir ca 2 Monate auf Sparflamme arbeiten bevor der Höhepunkt überschritten ist. Aber auch wenn die Regierung endlich reagiert und die notwendigen Maßnahmen einleitet, so gibt es auch ein - danach - .

Natürlich gibt es auch ein  - danach -.
Auch dies muss man im Auge haben und ich bin ehrlich überrascht wie offensiv dies heute von der Regierung angegangen wurde.
Was den Fußball betrifft.........zumindest ist das Thema Ultras/Hopp/DFB etwas in den Hintergrund getreten und die Gemüter fahren runter.
Vielleicht ist danach ja ein vernünftiger Dialog möglich, zumindest ist es eine Chance.

Was China betrifft........ich bin mir nicht sicher ob die Zahlen aus China alle richtig sind. Könnte mir vorstellen das die anfänglichen Zahlen viel
größer gewesen sind und die jetzigen zu niedrig. In einem System, wie dem in China, gibt es "kein versagen". Dort ist immer alles toll, 
so toll wie in Trump-Land. Kleine Zahlen = alles Gut,   nicht getestet = egal
Zitieren
Danke:
#24

Bei Trump , bolsanaro usw kann man ja hoffen das Virus sein bestes gibt . 

ob die Zahlen aus China stimmen oder nicht, mag ich nicht zu sagen . Aber das nun eine Abflachung der Infektionen kommt sagt ja auch die WHO . 

aber dennoch müssen wir diese 2 Monate überstehen ohne das die Wirtschaft nachhaltig schaden nimmt .
Zitieren
Danke:
#25

(13.03.2020, 17:11)Ingo20001 schrieb:  
Didada dateline='']
Geht doch , nun ist auch an diesem Wochenende der Spielbetrieb eingestellt.

die einzig richtige Entscheidung .

meine Tochter erhielt eben eine Mail der Uni Bonn, dass die Montag angesetzte Prüfung auf jeden Fall stattfinden soll. 
man soll soziale Kontakte meiden, so die allgemeine Meinung , und dann sollen Studierende eine Prüfung ablegen die sicher hätte verschoben werden können.
Ist im ersten Step natürlich komisch, aber die Schule sollen ja auch bis Mittwoch runterfahren und Montag, Dienstag noch besucht werden können, wenn es (noch) nicht anders geht.

Ich finde es zudem positiv, dass man den Studierenden die Möglichkeit gibt die Prüfung zeitnah abzulegen und nicht - sagen wir in 2 Monaten - wieder alles neu zu lernen.
Zitieren
Danke:
#26

(13.03.2020, 19:26)Ingo20001 schrieb:  aber dennoch müssen wir diese 2 Monate überstehen ohne das die Wirtschaft nachhaltig schaden nimmt .

Den wird sie leider nehmen Ingo. Habe grade mit einem Kumpel aus Spanien whatsapped. Der ist Kellner in einer kleinen bar in einem kleinen Kaff. Die verdienen da nicht viel die Jungs sind aber mit Herzblut bei der Sache. Der Chef macht den Laden jetzt temporär dicht. Ich hoffe der Junge konnte was zurücklegen, damit er die nächsten Wochen übersteht. Die Spanier helfen sich zwar untereinander wo es geht, aber da werden einige harte Schicksale dabei sein.

Und hier wird das nicht viel anders. Vielleicht wird das große Ganze keinen schweren Schaden nehmen. Aber Einzelschicksale werden schon tragisch sein. Ist grade hart, was alles auf mich reinprasselt. Und ich denke, dass es vielen von euch genauso geht.
So ein kleines Ding zeigt uns Menschen wie klein wir in Wirklichkeit sind, obwohl wir uns für die größten halten. Und nachher klopfen wir uns wieder auf die Schulter und halten uns für so toll, wie wir das alles gemeistert haben.
Zitieren
Danke:
#27

(13.03.2020, 20:03)Gribsy schrieb:  
(13.03.2020, 19:26)Ingo20001 schrieb:  aber dennoch müssen wir diese 2 Monate überstehen ohne das die Wirtschaft nachhaltig schaden nimmt .

Den wird sie leider nehmen Ingo. Habe grade mit einem Kumpel aus Spanien whatsapped. Der ist Kellner in einer kleinen bar in einem kleinen Kaff. Die verdienen da nicht viel die Jungs sind aber mit Herzblut bei der Sache. Der Chef macht den Laden jetzt temporär dicht. Ich hoffe der Junge konnte was zurücklegen, damit er die nächsten Wochen übersteht. Die Spanier helfen sich zwar untereinander wo es geht, aber da werden einige harte Schicksale dabei sein.

Und hier wird das nicht viel anders. Vielleicht wird das große Ganze keinen schweren Schaden nehmen. Aber Einzelschicksale werden schon tragisch sein. Ist grade hart, was alles auf mich reinprasselt. Und ich denke, dass es vielen von euch genauso geht.
So ein kleines Ding zeigt uns Menschen wie klein wir in Wirklichkeit sind, obwohl wir uns für die größten halten. Und nachher klopfen wir uns wieder auf die Schulter und halten uns für so toll, wie wir das alles gemeistert haben.

Laß den Kopf nicht hängen.
Ich habe die Tage von meiner Erkrankung ein wenig geschrieben. Eine Nebenwirkung kann gar eine Depression sein, aus diesem
Grund habe ich aber gelernt das man den Kopf nicht hängen lassen soll und erhobenen Hauptes (bei mir Wort wörtlich) durchs Leben
gehen soll. Aus jeder Situation sollte man das positive ziehen, dein Kumpel wird evtl. erleben wie hilfreich Freunde sein können oder
auch wie Fremde plötzlich in der Not da sind. 
Bald (Wochenanfang) steigen wieder die Temperaturen, die Vögel kommen zurück und wecken uns morgens, die Blumen, Sträucher und
Bäume werden wieder spriessen, all dies sind schöne kleine Dinge, die man leider wieder allzu schnell übersieht.

Teile der Wirtschaft werden aus der Krise profitieren, andere Teile werden den Schaden gut überstehen und andere wird es hart treffen.
Aber auch dieser Wirtschaftszweig wird sich erholen, im schlimmsten Fall unter neuen Firmennamen und anderen Mitarbeitern.
Zitieren
Danke:
#28

(13.03.2020, 20:27)Didada schrieb:  Bald (Wochenanfang) steigen wieder die Temperaturen, die Vögel kommen zurück und wecken uns morgens, die Blumen, Sträucher und
Bäume werden wieder spriessen, all dies sind schöne kleine Dinge, die man leider wieder allzu schnell übersieht.

Kerl diese zwitschernden Viecher sind schon Morgens um Vier zugange. Wink

Aber ich weiß was Du meinst. Und ich lasse den Kopf nicht hängen. Das darf ich gar nicht. Denn in einer Familie, die nur aus Frauen besteht (Meine Mum, Schwiegermutter, Frau und Tochter), bin ich der Fels in der Brandung. Und das ist nicht immer einfach. Aber im Gegensatz zu Dir habe ich es richtig locker. Ich hoffe, Du bleibst uns noch lange erhalten Dieter.
Zitieren
Danke:
#29

Ja, man darf aktuell nicht verzweifeln .

Aber es gibt auch eine positive Seite . Alle sind momentan sehr geerdet und viele denken mal ein wenig mehr nach wie gut es uns immer noch geht.
Zitieren
Danke: Didada
#30

(13.03.2020, 20:42)Gribsy schrieb:  Kerl diese zwitschernden Viecher sind schon Morgens um Vier zugange. Wink

Aber ich weiß was Du meinst. Und ich lasse den Kopf nicht hängen. Das darf ich gar nicht. Denn in einer Familie, die nur aus Frauen besteht (Meine Mum, Schwiegermutter, Frau und Tochter), bin ich der Fels in der Brandung. Und das ist nicht immer einfach. Aber im Gegensatz zu Dir habe ich es richtig locker. Ich hoffe, Du bleibst uns noch lange erhalten Dieter.

Klar nerven die Viecher auch, besonders wenn man nicht so früh raus muss.  Smile
Du wirst schon das richtige und beste für euch machen wichtig ist nur das man zusammenhält, offen und ehrlich miteinander umgeht.

Jeder hat sein Päckchen zu tragen, ich habe meins und du hast deins und ein anderer hat ein anderes Päckchen zu tragen.
Zur Zeit nehme ich ab, ohne es extra zu wollen. Geht zwar langsam, könnte aber auch mit den ständigen Entzündungen zusammenhängen.
Ansonsten hat man mit der Erkrankung zwar ständig Rückenschmerzen, aber die ignoriere ich. Was mich aber echt nervt und stört, das
sich mein Brustkorb nur 1 cm bewegt, dadurch komme ich schnell ausser Atem und kann nicht mehr jeden Sport machen und nicht
mehr meine geliebten Bergtouren.

Zum Thema:
Bisherige Stimmen aus der Bundesliga sprechen übereinstimmend von einer richtigen Entscheidung der DFL.
Nur Watzke und Rummenigge haben erst mal die Dollarzeichen im Auge  Sick
Zitieren
Danke:
#31

Unglaublich, nun überlässt die USA einer Google-Plattform ob jemand getestet wird.
Man beantwortet Fragen und der Computer sagt ob man zu McDonalds fahren soll.
Öööh, nicht McDonalds sondern eine Drive-Thru-Teststation.

Wahrscheinlich wird man vorher gefragt ob versichert oder nicht?  Angry
Oder ob man illegal ist oder nicht?  Angry
(Die letzten beiden Fragen stammen von mir)
Zitieren
Danke:
#32

Didada dateline='']
Unglaublich, nun überlässt die USA einer Google-Plattform ob jemand getestet wird.
Man beantwortet Fragen und der Computer sagt ob man zu McDonalds fahren soll.
Öööh, nicht McDonalds sondern eine Drive-Thru-Teststation.

Wahrscheinlich wird man vorher gefragt ob versichert oder nicht?  Angry
Oder ob man illegal ist oder nicht?  Angry
(Die letzten beiden Fragen stammen von mir)

wie gesagt ....

wenn der Virus den Trump dahinrafft dann wäre ich nicht traurig sondern würde ne Flasche Champus öffnen
Zitieren
Danke:
#33

(13.03.2020, 22:33)Ingo20001 schrieb:  
Didada dateline='']
Unglaublich, nun überlässt die USA einer Google-Plattform ob jemand getestet wird.
Man beantwortet Fragen und der Computer sagt ob man zu McDonalds fahren soll.
Öööh, nicht McDonalds sondern eine Drive-Thru-Teststation.

Wahrscheinlich wird man vorher gefragt ob versichert oder nicht?  Angry
Oder ob man illegal ist oder nicht?  Angry
(Die letzten beiden Fragen stammen von mir)

wie gesagt ....

wenn der Virus den Trump dahinrafft dann wäre ich nicht traurig sondern würde ne Flasche Champus öffnen

Public privat partnership. Ist doch besser wenn die Industrie mitmischt, der Staat ist doch in der Regel unfähig. Wink

Mir geht der potus auf den Sack, weil er Obama und Europa die Schuld für sein versagen gibt. Wenn man bei mehr als 1000 Fällen schon 10 Tote. Bei uns ist die Quote geringer und das gibt mir Hoffnung, da der Virus nahezu zeitgleich mit den USA bei uns war.
Zitieren
Danke:
#34

Und das RKI gießt jetzt noch schön Öl ins Feuer für Trumps Beschuldigungen.
Zitieren
Danke:
#35

Guten Morgen Leute.

Tag 1 nach der Hamsterepidemie.

Wenigstens beim Bäcker war noch alles normal.
Zitieren
Danke:
#36

(15.03.2020, 08:59)Gribsy schrieb:  Guten Morgen Leute.

Tag 1 nach der Hamsterepidemie.

Wenigstens beim Bäcker war noch alles normal.

Gestern war es bei uns im Supermarkt zwar voll wie noch nie . aber es war sehr diszipliniert .


Der Spinner aus dem Weißen Haus will ein deutsches Labor kaufen, welches an einem Impfstoff arbeitet , und dann exklusiv für die USA nutzen .

Make Trump dead again !
Zitieren
Danke:
#37

Also es gab zwar keine Schlägereien, aber ausverkauft waren Mehl, die Teigmischungen für Brot, Toilettenpapier, Nudeln, Reis, Konserven wie Erbsen, Aufbackbrötchen egal ob tiefkühl, oder trocken, Klöße. Und zwar um 8 Uhr morgens

Eine Aushilfskraft erzählte mir, dss die Kunden Ihr die Tiefkühlprodukte aus der Hand gerissen hätten.
Zitieren
Danke:
#38

(15.03.2020, 10:06)Gribsy schrieb:  Also es gab zwar keine Schlägereien, aber ausverkauft waren Mehl, die Teigmischungen für Brot, Toilettenpapier, Nudeln, Reis, Konserven wie Erbsen, Aufbackbrötchen egal ob tiefkühl, oder trocken, Klöße. Und zwar um 8 Uhr morgens

Eine Aushilfskraft erzählte mir, dss die Kunden Ihr die Tiefkühlprodukte aus der Hand gerissen hätten.

Bei uns im Supermarkt wurde nur in haushaltsüblichen Mengen abgegeben . Einer wollte 24 Liter Milch kaufen und wurde freundlich darauf hingewiesen . Aber kein Problem . Hat er dann alles zurückgestellt .
Zitieren
Danke:
#39

Das es auch ganz anders geht, sieht man hier
https://twitter.com/MrJannes/status/1239...22593?s=19
Zitieren
Danke:
#40

Wegen solchen Intelligenzbestien haben wir doch die Knappheit. 

Irgendwer kommt auf die Idee 3 Paletten zu kaufen und der Rest denkt "mist, wenn das jetzt knapp wird muss ich auch mehr kaufen wenn die wieder haben". Das summiert sich wie eine Lawine. Ich hätte denen gar nichts verkauft.
Zitieren
Danke:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste