Tagesgeschäft Bundesliga - Der Thread zu unseren Spielen der Saison 21/22

War schön. 41000 andere Menschen, die das gleiche im Kopf haben Lässt die Leute ins Stadion.
Zitieren
Danke:

Stuttgart hat ein starkes Auswärtsspiel hingelegt mit dem ich so nicht gerechnet habe. Auch auf Grund der C-Ausfälle.
Sie haben kaum Fehler gemacht, waren Zweikampsstark, oft auch an der Grenze, hatten auch ein gutes Passspiel.
Die Borussia hat es nicht verstanden, sich wirklich gute Chancen zu erarbeiten, besonders was die "100%igen" angeht.
Da war ein Mann der sich dagegen gestellt hat, ein Grieche in Reihen des VFB mit der Rückennummer 5. Den lieber Max solltest du dir schon mal notieren.
Über eine Niederlage hätten wir uns auch nicht beschweren dürfen, trotz der Überzahl an Chancen die wir hatten. Kone mit dem laschen Rückpass auf Beyer, der nicht entgegen kommt so das Coulibali sich den Ball ergattern konnte. Das war eigentlich eine 100%ige für den VFB.
Zitieren
Danke:

Eben das Zweikampfstarke und Fehlervermeidungsspiel, was uns bei Wolfsburg und Dortmund geholfen hat, das hat gefehlt und solange das werden wir nichts erreichen.
Zitieren
Danke:

(17.10.2021, 19:45)Kcct12 schrieb:  Eben das Zweikampfstarke und Fehlervermeidungsspiel, was uns bei Wolfsburg und Dortmund geholfen hat, das hat gefehlt und solange das werden wir nichts erreichen.

Wenn einer von den 31 (meist harmloseren) Torschüssen im Netz landet, weil der Ball vielleicht etwas dreh bekommt oder
weil der Schütze ihn richtig trifft, dann gewinnen wir 2:1 und kein Mensch sagt etwas über Zweikämpfe oder Fehlervermeidung.
Habe das Spiel erst im re-live gesehen, aber gerade die 1. Hz und Teile der 2. Hz haben wir echt gut gespielt und ein Sieg 
wäre total verdient gewesen.
Wir haben nichts falsch gemacht, ausser 1 Tor zu wenig geschossen zu haben.
Zitieren
Danke: BMG-Streifi

Heute Abend bei der Hertha treten wir ohne Ginter an. Er wird durch Beyer ersetzt. Bense auch erstmals wieder in der Startelf.

Sommer
Beyer - Elvedi - Bensebaini
Scally -Zak - Kone - Netz
Hofmann - Embolo - Stindl
Zitieren
Danke:

Hat der Schiri Blähungen? Was ist los mit dem ...
Zitieren
Danke:

Da hast doch keinen Bock mehr.
Zitieren
Danke:

Tja wir schaffen es einfach nicht gegen diese "kleinen einfach zu spielenden" Teams oder? Solange das so ist, wird das nichts.
Zitieren
Danke:

Was nutzen die Siege gegen BVB und die Wölfe wenn man gegen die "Kleinen" nicht nachlegt?
Zitieren
Danke:

(23.10.2021, 18:21)Uli B. schrieb:  Was nutzen die Siege gegen BVB und die Wölfe wenn man gegen die "Kleinen" nicht nachlegt?

So wird man nicht 2. hinter den Bayern Wink
Zitieren
Danke:

(23.10.2021, 18:26)Kcct12 schrieb:  
(23.10.2021, 18:21)Uli B. schrieb:  Was nutzen die Siege gegen BVB und die Wölfe wenn man gegen die "Kleinen" nicht nachlegt?

So wird man nicht 2. hinter den Bayern Wink

Nee, das werden die Freiburger  Big Grin
Zitieren
Danke:

Ein furchtbares Spiel was wenig mit Fußball zu tun hat. Durch die vielen Unterbrechungen spielen die wahrscheinlich noch um 21 Uhr.
Zitieren
Danke:

Was mir auf den Sack geht, dass wir aus der spielerischen Überlegenheit, und die war deutlich vorhanden, viel zu wenig machen. Wir haben so eine hohe individuelle Klasse, bekommen die aber im Kollektiv nicht auf den Rasen.
Zitieren
Danke:

Und Hütter sollte sich mal von der Idee einer neuen Büffelherde verabschieden.
Zitieren
Danke:

Schlimmes Spiel, seit der HZ läuft bei uns nix mehr zusammen, kein Ball kommt an
Zitieren
Danke:

Tja
Zitieren
Danke:

Schlimm. Keine Gefahr in HZ 2 ausgestrahlt, Pässe zum Weglaufen, irgendwie scheint keiner zu wissen, was der Plan ist.

Ich auch nicht.
Zitieren
Danke:

Nachdem Hertha erfolgreich das Gladbacher Spiel zerstört und ein Glückstor erzielt hat, waren wir nicht in der Lage irgendein vernünftiges Spiel auf die Beine zu stellen.
Eine viertelstunde vor Schluß habe ich enttäuscht abgestellt, weil ich keine Hoffnung mehr hatte das sich etwas ändert.
Borussia hat keinen Häuptling, viele Indianer, die aber keine Pfeile im Köcher haben, oder nicht mit dem Bogen umgehen können. Wenn es schwierig wird und sie keinen Platz für ihr Spiel bekommen, finden sie auch keine Lösungen. Dann gibt es Tage wie gegen den VFB, wo die Pille einfach nicht ins Tor will.
Man sollte meinen das es gegen die Bayern, die einen nicht bis auf´s Blut bekämpfen, einfacher werden würde. Dort können wir vermutlich wieder spielerisch glänzen. Doch diese Bayern sind im Moment eine andere Klasse, dessen spielerischen Mittel uns kaum eine Chance geben werden sie aus dem Pokal zu werfen.
Quo vadis Borussia?
Zitieren
Danke:

(23.10.2021, 19:30)Heimtrainer schrieb:  Schlimm. Keine Gefahr in HZ 2 ausgestrahlt, Pässe zum Weglaufen, irgendwie scheint keiner zu wissen, was der Plan ist.

Ich auch nicht.

Und zusätzlich spielen einige unserer "Topper" vollkommen unter ihren Möglichkeiten. Es kommt gerade alles zusammen, aber trotzdem scheint es nicht richtig zu passen. Übelstes Gegurke und keine individuelle Qualität im Abschluss.

Trainieren die eigentlich Standards? Offensichtlich nicht, anders kann man das nicht erklären. Hat Arango nicht einen erwachsenen Sohn, oder der Kastenmaier? Einen der aus einer halben Chance eben auch mal ein Tor aufgrund seiner Klasse schiesst?!
Zitieren
Danke:

(Gestern, 11:29)Morti schrieb:  
(23.10.2021, 19:30)Heimtrainer schrieb:  Schlimm. Keine Gefahr in HZ 2 ausgestrahlt, Pässe zum Weglaufen, irgendwie scheint keiner zu wissen, was der Plan ist.

Ich auch nicht.

Und zusätzlich spielen einige unserer "Topper" vollkommen unter ihren Möglichkeiten. Es kommt gerade alles zusammen, aber trotzdem scheint es nicht richtig zu passen. Übelstes Gegurke und keine individuelle Qualität im Abschluss.

Trainieren die eigentlich Standards? Offensichtlich nicht, anders kann man das nicht erklären. Hat Arango nicht einen erwachsenen Sohn, oder der Kastenmaier? Einen der aus einer halben Chance eben auch mal ein Tor aufgrund seiner Klasse schiesst?!

Auf der PK wurde ja auch nachgefragt warum es des öfteren geheimes Training gibt und unser Trainer meinte dazu sinngemäß, das er natürlich nicht möchte,
das vom Training etwas durchsickert was dem kommenden Gegner in die Karten spielt.
Aber wenn man das gestern gesehen hat, hat man auch bemerkt das es so gut wie keine Antworten auf die gestellten Aufgaben gab. Man hat sich das Spiel des Gegners aufdrängen lassen und dementsprechend den Kürzeren gezogen. Weil es an den Basics fehlt. Ecken, Freistöße, Pässe und vieles mehr. Den Ball nicht so früh wieder her geben
z.B. durch Anspielversuche die nicht ankommen können. Den Ball mehr in den eigenen Reihen zu halten wie zu Beginn des Spiels und versuchen das auch konsequent durchzuhalten, wären eine Maßnahme gewesen. Das sollte jedem Einzelnen mehr Sicherheit geben und insgesamt der Mannschaft ein geschlossenes Auftreten garantieren.
Zitieren
Danke:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste