Abteilung Attacke, die Offensive

Ich muss jedem einzeln Antworten, sonst geht die Antwort über ne ganze Seite Wink

Mein Herz geht mit Dir Holger. Und als ich mein Post jetzt noch Mal gelesen habe, waren Bewertungen drin, wo sie einfach nciht hingehörten.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Bei Herrmann bin ich null bei dir Gribsy. Der kommt rein und ist motiviert und zeigt das nach aussen. Mehr als zB ein Thuram wenn er reinkommt.
Also wenn einer beim Reinkommen noch was erreicht, dann er.

Aber reicht das für die Zukunft unter Hütter? Da habe ich meine Zweifel.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Zudem aktuell in 22 von 31 Spielen eingesetzt. Das ist genau das, was ich von einem Ergänzungsspieler erwarte. Zudem wird der nicht die Welt verdienen und wahrscheinlich sogar noch Einbußen hinnehmen.

Weiss ja nicht was du denkst, was sich für Spieler bei uns auf die Bank setzen. Ich jedenfalls bin froh über Jantschke und Herrmann.

Mit Ergänzungsspieler habe ich kein Problem. Nur mit Ihrer Wichtigkeit in der Kabine, bzw. auf dem Platz, habe ich auch hier Zweifel.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Zum Rest: meinst du Spieler wie Herrmann oder Bäcker haben nur zu Stranzl aufgeschaut oder auch zu Brouwers und Daems, obwohl sie nur noch Ersatz waren?

Ich glaube schon, dass das Leistungsvermögen eines Spielers neben seiner Persönlichkeit, das Standing in der Mannschaft besonders bei jüngeren Spielern beeinflusst. Ein sehr gutes Beispiel ist zur Zeit bei Hertha zu sehen KPB. Sicher ein Spieler, der mitreißen kann. Aber er kann nicht mehr die Leistung abrufen, wie vor ein zwei Jahren. UNd deshalb ist er nicht mehr die Figur in der Kabine, die das sagen haben darf.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Herrmann ist hingegen für mich nicht nur eine Identifikationsfigur, sondern eine spielende Legende. Wenn er noch ein Jahr die Einsätze bekommt, ist er auf Platz fünf derer, die die meisten Spiele für Borussia gemacht haben und nur die Feldspieler Vogts und Wimmer haben dann mehr. Das ist unser delPiero oder Maldini. Das ist etwas, das man immer seltener sieht und was das Nuttengeschäft Fussball etwas erträglicher macht.

Ja 100% bei Dir. Rein vom Gefühl / Herzen ist mir Herrmann auch lieber. Aber vom Gesamtpaket unter Berücksichtigung seiner Einsatzzeiten in der Rückrunde unter Hütter, sehe ich da schwarz. Aber dazu gehört auch das Thema Hütter.
Zitieren
Danke:

(05.04.2022, 10:38)Heimtrainer schrieb:  
(05.04.2022, 08:46)Gribsy schrieb:  Wichtig wird in meinen Augen sein, was Virkus und Hütter da aushandeln.  Oder gilt für den Umbruch auch der Trainer?

Könnte ich mit gut vorstellen, denke, dass aktuell eine Bewährungsfrist läuft, ob er die Mannschaft erreicht und erfolgreich leiten kann, wird man dann sehen...

Ja es kann so sein. Aber ich habe da andere Bedenken. Was wenn Hütter selber sagt, es passt nicht. Virkus kann ihm nicht die Mannschaft stellen, die er braucht. Hat Max aus bekannten Gründen ja auch nicht hinbekommen. Ich hoffe, dass Virkus auch in dieser Richtung denkt.
Zitieren
Danke:

(05.04.2022, 18:44)The Hoff schrieb:  
(05.04.2022, 08:46)Gribsy schrieb:  Und bei einigen der anderen Namen habe ich auch so meine Bedenken.

Herrmann verlängern?
8x spielt er gar nicht. 8x weniger als 15 Minuten. Torvorlagen 4, Tore 0.

Lol. Mit 4 Vorlagen ist der halt unser zweitbester Vorbereiter. Und das obwohl er rein kommt....in HZ2 wo die Herrschaften oft schon aufgehört haben zu spielen.

Zwei davon als er hereingekommen ist und die waren beide gegen Bielefeld. Die anderen beiden hat er von Anfang an gespielt. Aber bei den Einwechselspielern ist er der einzige , der Vorlagen zu Toren beigetragen hat.
Zitieren
Danke:

(05.04.2022, 20:16)Didada schrieb:  Ich kann die Ansicht von Grisby schon nachvollziehen, ABER
wenn ich davon ausgehe das wir eher junges Gemüse verpflichten werden, dann
sind Spieler wie Herrmann und auch Jantschke in der Kabine und auf dem Trainingsplatz wichtig.

Ich sehe aber beide Spieler (und hier ganz besonders Jantschke) nicht mehr in der Position
das sie Ansprüche stellen können. 

Und was auch zu bedenken ist, ich sehe 4 Spieler in unserem Kader die man gerne im Verein
nach der Karriere einbauen kann. Es werden mit Sicherheit nicht alle vier Spieler, aber vielleicht zwei.
Die Spieler sind Jantschke, Herrmann, Stindl und Kramer.

Jantschke geht vielleicht auch wieder in seine Heimat, Stindl weiß ich nicht.
Kramer hat vielleicht später Ambitionen als Fernsehexperte.
Herrmann ist allerdings inzwischen hier heimisch.

Standing in der Kabine / auf dem Platz und Ansprüche gehen mit der Lesitung parallel in meinen Augen.

Wenn Du die Leistung bringst, darfst auch gerne die Klappe aufreißen. Ich erinnere mich da immer gerne an MAtS, als er sich Xhaka in der Hz zur Brust genommen hat, oder Stranzl, wie er solche Situationen beschrieb, wenn einer nicht in der Spur war.
Aber in beiden Beispielen stimmte auch die Leistung.

Jantschke und Herrmann können den jüngeren Spielern sicherlich noch Tips geben. Das steht für mich ausser Frage. Aber dass sie als Leader in der Kabine fungieren können, kann ich mir nicht vorstellen. Da ist eher noch ein Stindl, wobei es da aufgrund seiner vielen Verletzungen auch langsam anfängt zu bröckeln.

Leider ist Kramer drade auch hinten dran. Bei ihm glaube ich aber, dass er dicht an Koné und Neuhaus dran ist und sein Standing in dem Mannschaftsteil noch gut ist.
Zitieren
Danke:

(06.04.2022, 08:53)Gribsy schrieb:  
(05.04.2022, 20:16)Didada schrieb:  Ich kann die Ansicht von Grisby schon nachvollziehen, ABER
wenn ich davon ausgehe das wir eher junges Gemüse verpflichten werden, dann
sind Spieler wie Herrmann und auch Jantschke in der Kabine und auf dem Trainingsplatz wichtig.

Ich sehe aber beide Spieler (und hier ganz besonders Jantschke) nicht mehr in der Position
das sie Ansprüche stellen können. 

Und was auch zu bedenken ist, ich sehe 4 Spieler in unserem Kader die man gerne im Verein
nach der Karriere einbauen kann. Es werden mit Sicherheit nicht alle vier Spieler, aber vielleicht zwei.
Die Spieler sind Jantschke, Herrmann, Stindl und Kramer.

Jantschke geht vielleicht auch wieder in seine Heimat, Stindl weiß ich nicht.
Kramer hat vielleicht später Ambitionen als Fernsehexperte.
Herrmann ist allerdings inzwischen hier heimisch.

Standing in der Kabine / auf dem Platz und Ansprüche gehen mit der Lesitung parallel in meinen Augen.

Wenn Du die Leistung bringst, darfst auch gerne die Klappe aufreißen. Ich erinnere mich da immer gerne an MAtS, als er sich Xhaka in der Hz zur Brust genommen hat, oder Stranzl, wie er solche Situationen beschrieb, wenn einer nicht in der Spur war.
Aber in beiden Beispielen stimmte auch die Leistung.

Jantschke und Herrmann können den jüngeren Spielern sicherlich noch Tips geben. Das steht für mich ausser Frage. Aber dass sie als Leader in der Kabine fungieren können, kann ich mir nicht vorstellen. Da ist eher noch ein Stindl, wobei es da aufgrund seiner vielen Verletzungen auch langsam anfängt zu bröckeln.

Leider ist Kramer drade auch hinten dran. Bei ihm glaube ich aber, dass er dicht an Koné und Neuhaus dran ist und sein Standing in dem Mannschaftsteil noch gut ist.

Das Standing in der Kabine UND AUF DEM TRAININGSPLATZ ist unterschiedlich, im Gegensatz zu einem
Leader. Mal ist das Standing von einem Spieler
wichtig, der absolute Leistung bringt und mit dieser voran geht. Ein Spieler kann aber auch ein gutes Standing haben, wenn er erfahren 
ist und jungen Spielern immer wieder hilft. Beispielsweise wenn er ihnen Tipps vor einer Einwechslung gibt oder wie man sich verhalten sollte
in bestimmten Situationen und und und.....

Standing hat also nicht nur etwas mit "großer Klappe" zu tun.
Leader hingegen gehen mit ihrer Leistung, Einsatz und Motivation voran, ist aber etwas ganz anderes als ein "gutes Standing" in der Mannschaft.

Wer letztlich der Leader in der Kabine ist, können wir alle schwer beurteilen. Dazu fehlt uns der Blick bzw. das Ohr in der Kabine.
Ich vermute allerdings das dies Stindl und Sommer sind.
Mit Abstrichen noch Hofmann und Kramer.
Zitieren
Danke:

(06.04.2022, 08:38)Gribsy schrieb:  Ich muss jedem einzeln Antworten, sonst geht die Antwort über ne ganze Seite Wink

Mein Herz geht mit Dir Holger. Und als ich mein Post jetzt noch Mal gelesen habe, waren Bewertungen drin, wo sie einfach nciht hingehörten.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Bei Herrmann bin ich null bei dir Gribsy. Der kommt rein und ist motiviert und zeigt das nach aussen. Mehr als zB ein Thuram wenn er reinkommt.
Also wenn einer beim Reinkommen noch was erreicht, dann er.

Aber reicht das für die Zukunft unter Hütter? Da habe ich meine Zweifel.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Zudem aktuell in 22 von 31 Spielen eingesetzt. Das ist genau das, was ich von einem Ergänzungsspieler erwarte. Zudem wird der nicht die Welt verdienen und wahrscheinlich sogar noch Einbußen hinnehmen.

Weiss ja nicht was du denkst, was sich für Spieler bei uns auf die Bank setzen. Ich jedenfalls bin froh über Jantschke und Herrmann.

Mit Ergänzungsspieler habe ich kein Problem. Nur mit Ihrer Wichtigkeit in der Kabine, bzw. auf dem Platz, habe ich auch hier Zweifel.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Zum Rest: meinst du Spieler wie Herrmann oder Bäcker haben nur zu Stranzl aufgeschaut oder auch zu Brouwers und Daems, obwohl sie nur noch Ersatz waren?

Ich glaube schon, dass das Leistungsvermögen eines Spielers neben seiner Persönlichkeit, das Standing in der Mannschaft besonders bei jüngeren Spielern beeinflusst. Ein sehr gutes Beispiel ist zur Zeit bei Hertha zu sehen KPB. Sicher ein Spieler, der mitreißen kann. Aber er kann nicht mehr die Leistung abrufen, wie vor ein zwei Jahren. UNd deshalb ist er nicht mehr die Figur in der Kabine, die das sagen haben darf.

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Herrmann ist hingegen für mich nicht nur eine Identifikationsfigur, sondern eine spielende Legende. Wenn er noch ein Jahr die Einsätze bekommt, ist er auf Platz fünf derer, die die meisten Spiele für Borussia gemacht haben und nur die Feldspieler Vogts und Wimmer haben dann mehr. Das ist unser delPiero oder Maldini. Das ist etwas, das man immer seltener sieht und was das Nuttengeschäft Fussball etwas erträglicher macht.

Ja 100% bei Dir. Rein vom Gefühl / Herzen ist mir Herrmann auch lieber. Aber vom Gesamtpaket unter Berücksichtigung seiner Einsatzzeiten in der Rückrunde unter Hütter, sehe ich da schwarz. Aber dazu gehört auch das Thema Hütter.
Ja glaube ich.

Herrmann ist einer der wenigen Offensiven, die überhaupt in eine Hütter Mannschaft passen, wenn man Frankfurt mal als Maßstab nimmt.

Zu KPB: kann man mMn nicht vergleichen. Boateng ist neu in der Mannschaft und hat für die Hertha niemals Leistung gebracht. Vor fünfzehn Jahren vielleicht ein halbes Jahr, aber dann ging es ja schnell nach London.

Dazwischen dann zwölf Stationen und sein neuer Vertrag bei Hertha ist Profistation Nummer 16. Das ist im besten Fall ein Söldner und im schlimmsten Fall ein Mensch der sich in sechszehn Mannschaften nicht integrieren konnte und immer wieder den Wechsel vorzog.

Da könnte man seine Entscheidung für Ghana zu spielen, statt für Deutschland, nachdem er alle Jugendteams durch hatte mit reinnehmen oder dass er den Rücktritt vom Rücktritt aus der N11 von Ghana verkündet als er nochmal eine WM spielen kann.

Denke KPB ist ein schlechter Vergleich zu Herrmann.
Zitieren
Danke:

(06.04.2022, 21:03)Holger schrieb:  Ja glaube ich.

Herrmann ist einer der wenigen Offensiven, die überhaupt in eine Hütter Mannschaft passen, wenn man Frankfurt mal als Maßstab nimmt.

Wenn ich so darüber nachdenke, liegst Du damit wahrscheinlich richtig. Bedeutet für mich dann aber im Umkehrschluss, dass die anderen nicht passen.

Die Variante Herrmann links und Hoffmann rechts hätte was in meinen Augen. Herrmann hat unter Favre ja oft auf links gespielt.
Zitieren
Danke: Holger

(05.04.2022, 17:31)Holger schrieb:  Das ist etwas, das man immer seltener sieht und was das Nuttengeschäft Fussball etwas erträglicher macht.

Allein für den Satz kassierst du von mir ein Danke.

(05.04.2022, 20:16)Didada schrieb:  Die Spieler sind Jantschke, Herrmann, Stindl und Kramer.

Ich ergänze die Liste mal noch um einen Sommer.
Zitieren
Danke:

https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild...ews/403907

Mal einen auf Dortmund machen und wegen "nur noch ein Jahr Restvertrag" maximal 6 Mio. € bieten.
Zitieren
Danke:

(07.05.2022, 11:16)Rehvolution schrieb:  https://www.transfermarkt.de/-bdquo-bild...ews/403907

Mal einen auf Dortmund machen und wegen "nur noch ein Jahr Restvertrag" maximal 6 Mio. € bieten.

In diesem Fall wäre ich sogar mit einem Tausch von ihm und Bensebaini einverstanden, aber ohne Rückkaufoption ausser für 75Mio.  Wink
Zitieren
Danke:

RKO für jemand mit nur einem Jahr Vertrag? Lächerlich.

Auch die zwanzig Mio sind lachhaft.

Was haben die denn für einen Hebel? Soll sich Mukoko noch ein Jahr auf die Bank setzen und weniger Einsatz bekommen als Wolf bei uns?
Zitieren
Danke:

https://rp-online.de/sport/fussball/boru...9392487#20

Ich hoffe der Link funktioniert und führt direkt zu dem von mir gemeinten Spieler Elayis Tavsan.

Gerade wenn der letzte Satz stimmt, muss man ihn holen! "Fünf Tore und sieben Dribblings pro Spiel zeugen von einem guten Paket."... FÜNF TORE! PRO SPIEL!!! 

So, Schluss mit dem Sarkasmus... natürlich falsch geschrieben, aber schön wäre es.
Zitieren
Danke: Holger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste