Die deutschen Nationalmannschaften

(07.09.2021, 17:33)Boekelberg73 schrieb:  
(06.09.2021, 14:01)Holger schrieb:  Aber Frankreich zieht halt auch nicht, wenn der Gegner nicht das Spiel macht.

Deren letzter Sieg war durch ein Eigentor von Hummels. Danach drei UE bei der EM und sowohl Mittwoch als auch Samstag nur UE gegen Bosnien und Ukraine. Und Finnland wird morgen auch nicht das Spiel machen.

Genau!
Weil der Welttrainer Dechamps eine Pfeife ist!

Mit dem Material musst du variabler sein.
Ist Frankreich aber nicht.
Halten wir also fest, dass die beiden letzten Weltmeistertrainer Pfeifen sind. Oder del Bosque auch?
Zitieren
Danke:

wir haben lange nicht mehr zweistellig gewonnen ...
und heute?
Zitieren
Danke:

Ohne Abnehmer vorne? Ich hoffe der Flick schaut da noch Mal.
Zitieren
Danke:

Werner ist heute ein richtiger Chancentod. Oh, gerade wo ich es schreibe schlägt er zu. Das hätte ich schon viel früher schreiben sollen. So sind es wohl nur 4 geworden.
Zitieren
Danke:

Die erste Hälfte gegen Nordmazedonien ist doch etwas ernüchternd. Es klappt nicht viel, besonders das konsequente Anspiel in der Spitze findet kaum statt. Wir sind zwar überlegen, wäre traurig wenn nicht, aber es kommt nichts dabei rum, wenn man mal vom Pfostentraffer von Werner absieht. Für mich hängt das aber auch mit der Aufstellung zusammen. Da müssen Leute rein wie Sane oder Musiala die auch mal ein 1 gegen 1 riskieren und dadurch Löcher reissen können.
Goretzka findet meiner Meinung nach nicht statt, jedenfalls nicht offensiv.
0:0 zur Pause, mal sehen was die 2. Hälfte bringt. Auf jeden Fall bisher kein Spiel das ich unbedingt schauen muß.
Zitieren
Danke:

Flick ist sicher noch in der Findungsphase. 

Gestern hat er erstmalig große Teile der Mannschaft getauscht und mit zwei neuen AV, einem neuen IV und einer durchmischten Offensive sehr viel geändert. ABER: Die Einstellung stimmte mMn. Bereits nach 3 Minuten hätte Havertz treffen können, dann neben dem Pfosten von Werner noch 2 oder 3 gute Aktionen, wo auch mal ein Bisschen Glück fehlte damit ein Kimmich-Pass durchgeht. Der war tatsächlich der bessere von den beiden, aber daher harmonieren die ja so gut, weil sie sich perfekt ergänzen.

Nach der Pause dann wieder etwas, dass man bei Flick bisher in jedem Spiel gesehen hat: Die Mannschaft kommt mit neuem Schwung aus der Kabine. Die Ansprache scheint also zu passen. Richtigerweise fällt auch sofort nach der Pause das 1:0.

Und dann passiert etwas was den größten Unterschied macht und weswegen Löw dieses Spiel verloren hätte: Löw wechselt frische Offensive ein, anstatt auf Halten zu spielen. Mit Wirtz, Adeyemi und später Hofmann und Musiala bleibt das Offensivspiel auf hohem Niveau und Spieler wie Reus, Gündogan und Dahoud müssen jetzt für die Nominierung im November schon bangen, weil sie einfach nicht vermisst wurden.

Man hat sowieso das Gefühl, dass Flick mit dem großen und breiten Kader gut umgehen kann (klar ist das noch viel Findungsphase). Jeder, der wegen einer Verletzung ausfällt muss eigentlich beim nächsten Mal um die Nominierung bangen, weil Flick überall etwas neues "erfindet".

Die Deutsche N11 ist verdient (und trotz Löw) als erste aus der Qualifikation für die WM22 gekommen und das obwohl sie aus einer 6er-Gruppe stammt.
Zitieren
Danke:

https://www.express.de/sport/fussball/df...atar-76410

Hach wie sehr ich - so was ähnliches wie Journalismus - die Springer- und Dumont-Presse mag.
Gestern qualifiziert und heute wieder ganz unten:

Zitat: Weil bei der Auslosung im April 2022 wie gewohnt die FIFA-Weltrangliste zur Einteilung der Lostöpfe herangezogen werden dürfte, ist Topf 1 der besten Nationen für Deutschland als aktuell 14. nicht mehr erreichbar.

Aha. Warum kann man das jetzt schon sagen? Bisher ist doch niemand der ersten 13 Mannschaften qualifiziert.

Schauen wir doch auf die Fakten: 

Aktuelle Tabelle:
[spoiler]
1Belgien 1832.33 9.99
2Brasilien 1811.73 14.06
3England 1755.44 2.61
4Frankreich 1754.31 -7.46
5Italien 1735.73 -8.94
6Argentinien 1725.31 10.88
7Portugal 1674.9 13.39
8Spanien 1673.68 -6.76
9Mexiko 1666.19 7.90
10Dänemark 1658.49 16.21
11Niederlande 1648.2 10.72
12Uruguay 1645.42 10.79
13USA 1643.1 -4.65
14Deutschland 1627.8 14.51
[/spoiler]

Die erste Zahl gibt den aktuellen Stand, die zweite die Veränderung zum Vormonat an. Heisst also zum einen, dass es zwischen 7 und 14 sehr eng ist (etwas unter 50 Punkte) und dass da noch Vereine vor uns sind, die selbst gerade Punkte verlieren (weil sie nicht so gut performen). Diesen Monat war auch das NL-Finale, aus diesem geht Belgien mit zwei Niederlagen raus, Italien und Spanien je mit einer. Weil auch die Wichtigkeit des Spiels interessant ist, zählt die Niederlage von Spanien gegen Frankreich stärker als zB die NL von den Niederlanden gegen die Türkei.

Im letzten Monat haben wir mal eben 20 Punkte auf zB USA und Spanien aufgeholt und es sind noch 2 Länderspielpausen bis zur Auslosung im April 2022 - es kann sich also diese Tabelle noch ganz stark ändern.

Dazu kommt, dass die ein oder andere Mannschaft vor uns nicht unbedingt sicher bei der WM dabei ist. Uruguay zB steht nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz und kann somit durch Kolumbien von den ersten vier Plätzen (Quali zur WM) verdrängt werden. 

Die UEFA-Quali sieht ja ähnlich aus. In jeder Gruppe kommt nur der Gruppenerste sicher weiter. Der zweite muss in die Relegation.
Von den Mannschaften vor uns, können nur England und Dänemark heute bereits die Qualifikation schaffen. Jede andere muss bis mindestens November hoffen. Portugal zB ist aktuell Zweiter (müsste also sogar bis März warten). Italien und Spanien sind mit einem Spiel Erster, Die Niederlande liegt gerade mal 2 Punkte vor Norwegen und man spielt noch gegeneinander.

Es wird also sicherlich einige Überraschungen geben und für mich ist noch nicht sicher, dass Deutschland kein Gruppenkopf ist.
Zitieren
Danke:

Ich weiß nicht, maximal 2 Mannschaften vor uns fahren nicht denke ich und dann müssten wir noch 5 überholen, das halte ich für unwahrscheinlich in den 2 Länderspielpausen.
Zitieren
Danke:

Es gibt ja alle vier Wochen eine neue Tabelle. Da fallen dann ja auch schlechte Ergebnisse von uns raus und ggf einige gute von den Teams vor uns.

Mal abgesehen davon, dass ich mit einem Gruppenkopf Mexiko, USA oder Uruguay jetzt auch nicht von einer "Hammergruppe" reden würde. 2014 hatten wir ja auch die USA in der Gruppe. Da hat auch keiner geweint.
Zitieren
Danke:

Ey wenn wir den Übergegner Katar bekommen, das wäre das Todesurteil, die besiegen wir doch nie! /s
Zitieren
Danke: Holger

Ja, die Qualität der gesetzten Mannschaften ist sehr unterschiedlich, da stimme ich zu, mal wieder einen Gastgeber 7:1 besiegen wäre angebracht ..
Zitieren
Danke:

(14.10.2021, 13:02)Heimtrainer schrieb:  Ja, die Qualität der gesetzten Mannschaften ist sehr unterschiedlich, da stimme ich zu, mal wieder einen Gastgeber 7:1 besiegen wäre angebracht ..

Ich hätte kein Problem wenn wir ab jetzt jeden 7:1 wegfiedeln, ganz egal ob Gastgeber oder nicht. 

Könnte mir auch für die Borussia gefallen.
Zitieren
Danke:

Wird das nicht langweilig?
Zitieren
Danke:

Neee. Schaffen sie es über 34 Spiele genau das gleiche Ergebnis zu holen? 
Bekommen sie wieder eins rein? Schaffen sie die 0? Werden sie diesmal gestoppt und machen nur 6 Buden? Sind sie besser und machen 8 Buden?
Zitieren
Danke:

Mindestens einer bleibt zu Hause:
Lewandowski, Ronaldo, Ibrahimovic oder Jorginho.

Dann kommt morgen noch Haaland oder Van Dijk dazu.
Zitieren
Danke:

Ok, Ibra in allen Ehren, sehe es gerne wenn er spielt, aber mehr als ganz kurze Joker Einsätze hätte es nicht gegeben, sehr fraglich ist, ob er dann überhaupt noch einen Verein hat.

Auch ein CR7 ist dann fast 38, wenn einer auf sich achtet, dann er. Ist Portugal dabei, dann wird er sicherlich dabei sein.

Ob es Haaland jemals schaffen wird ? Nicht unmöglich, die letzten Male ist Norwegen oft nur knapp gescheitert.
Zitieren
Danke:

Bin total bei dir, aber wenn es jetzt blöd läuft in der Auslosung, dann kommen Italien, Portugal, Tschechien und Polen in einen Baum und nur einer von denen fährt zur WM.

Italien-Polen-------------| Sieger^1 ggn
Portugal-Tschechien-----| Sieger^2

Und das ganze ohne Rückspiel.

Es ist also nicht mehr wie damals Deutschlang gegen die Ukraine - Hin und Rückspiel und der bessere kommt weiter.
Da reicht dann ein bisschen Glück zu wenig oder eine VAR-Entscheidung und du bist weg.
Zitieren
Danke:

Italien ist eine WM Pause ja gewohnt....
Zitieren
Danke:

Halte ich für absolut realistisch. Denen fehlte letzte Woche schon der letzte Biss gegen die Schweiz. Wenn die den nicht in den beiden Spielen die kompletten 180 Minuten auf den Rasen bekommen, bleiben die zu Hause wie 2018.

Übrigens war deren letztes KO-Spiel bei einer WM das Finale gegen Frankreich 2006...
Zitieren
Danke:

(12.10.2021, 14:48)Holger schrieb:  https://www.express.de/sport/fussball/df...atar-76410

Hach wie sehr ich - so was ähnliches wie Journalismus - die Springer- und Dumont-Presse mag.
Gestern qualifiziert und heute wieder ganz unten:

Zitat: Weil bei der Auslosung im April 2022 wie gewohnt die FIFA-Weltrangliste zur Einteilung der Lostöpfe herangezogen werden dürfte, ist Topf 1 der besten Nationen für Deutschland als aktuell 14. nicht mehr erreichbar.

Aha. Warum kann man das jetzt schon sagen? Bisher ist doch niemand der ersten 13 Mannschaften qualifiziert.

Schauen wir doch auf die Fakten: 

Aktuelle Tabelle:
[spoiler]
1Belgien 1832.33 9.99
2Brasilien 1811.73 14.06
3England 1755.44 2.61
4Frankreich 1754.31 -7.46
5Italien 1735.73 -8.94
6Argentinien 1725.31 10.88
7Portugal 1674.9 13.39
8Spanien 1673.68 -6.76
9Mexiko 1666.19 7.90
10Dänemark 1658.49 16.21
11Niederlande 1648.2 10.72
12Uruguay 1645.42 10.79
13USA 1643.1 -4.65
14Deutschland 1627.8 14.51
[/spoiler]

Die erste Zahl gibt den aktuellen Stand, die zweite die Veränderung zum Vormonat an. Heisst also zum einen, dass es zwischen 7 und 14 sehr eng ist (etwas unter 50 Punkte) und dass da noch Vereine vor uns sind, die selbst gerade Punkte verlieren (weil sie nicht so gut performen). Diesen Monat war auch das NL-Finale, aus diesem geht Belgien mit zwei Niederlagen raus, Italien und Spanien je mit einer. Weil auch die Wichtigkeit des Spiels interessant ist, zählt die Niederlage von Spanien gegen Frankreich stärker als zB die NL von den Niederlanden gegen die Türkei.

Im letzten Monat haben wir mal eben 20 Punkte auf zB USA und Spanien aufgeholt und es sind noch 2 Länderspielpausen bis zur Auslosung im April 2022 - es kann sich also diese Tabelle noch ganz stark ändern.

Dazu kommt, dass die ein oder andere Mannschaft vor uns nicht unbedingt sicher bei der WM dabei ist. Uruguay zB steht nur einen Punkt vor dem Relegationsplatz und kann somit durch Kolumbien von den ersten vier Plätzen (Quali zur WM) verdrängt werden. 

Die UEFA-Quali sieht ja ähnlich aus. In jeder Gruppe kommt nur der Gruppenerste sicher weiter. Der zweite muss in die Relegation.
Von den Mannschaften vor uns, können nur England und Dänemark heute bereits die Qualifikation schaffen. Jede andere muss bis mindestens November hoffen. Portugal zB ist aktuell Zweiter (müsste also sogar bis März warten). Italien und Spanien sind mit einem Spiel Erster, Die Niederlande liegt gerade mal 2 Punkte vor Norwegen und man spielt noch gegeneinander.

Es wird also sicherlich einige Überraschungen geben und für mich ist noch nicht sicher, dass Deutschland kein Gruppenkopf ist.
Deutschland aktuell Elfter, ganze 6,2 Punkte hinter P9. Unter den ersten acht sind die PO-Teams Portugal und Italien. (Hinweis: Mexiko und Schweden haben im Vergleich zum Oktober über 30 Punkte verloren).

Topf 1 nicht mehr erreichbar? Klar, Express.
Zitieren
Danke: Didada


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 23 Gast/Gäste