Die deutschen Nationalmannschaften

Spiel war ganz ok, das 1:1 gegen Ungarn ist nach deren 4:0 Sieg gegen ENG auch etwas relativiert.

Ja, Werner ist ein Problem, aber wer ist die Alternative momentan, sieht man sich die Torjägerliste in der Bundesliga an, gibt es eben wenig Auswahl. Da wäre mMn ein Burkhardt, wer weiß, vielleicht kann er sich ja noch reinspielen bzw. von der U21 losgeeist werden.

Ansonsten bis auf die letzten 15 Minuten ein gutes Spiel, war auch eine lange Saison und die Pause wird kurz. Freitag wird auch schon der neue Bundesliga Spielplan veröffentlicht, das muss man auch beachten, wenn man einen jungen Spieler nicht überbelasten will.
Zitieren
Danke: Holger

Burkhardt ist doch nach der EM nicht mehr einsetzbar in der U21, oder irre ich mich? Die Quali ist durch und er ist als Kapitän sicher für die Endrunde gesetzt, also sollte es da keine Probleme geben ihn (erneut) in der grossen N11 einzusetzen und ggf mit nach Katar zu nehmen.

Finde den aber auch zu sehr gehypt, denke nicht, dass er es besser könnte als Werner.

Ich denke es führt kein Weg an Max Kruse vorbei - zumindest für die WM.
Zitieren
Danke:

(15.06.2022, 10:37)Heimtrainer schrieb:  Spiel war ganz ok, das 1:1 gegen Ungarn ist nach deren 4:0 Sieg gegen ENG auch etwas relativiert.

Ja, Werner ist ein Problem, aber wer ist die Alternative momentan, sieht man sich die Torjägerliste in der Bundesliga an, gibt es eben wenig Auswahl. Da wäre mMn ein Burkhardt, wer weiß, vielleicht kann er sich ja noch reinspielen bzw. von der U21 losgeeist werden.

Ansonsten bis auf die letzten 15 Minuten ein gutes Spiel, war auch eine lange Saison und die Pause wird kurz. Freitag wird auch schon der neue Bundesliga Spielplan veröffentlicht, das muss man auch beachten, wenn man einen jungen Spieler nicht überbelasten will.

Ich fand 3 Dinge sehr auffällig.
1) Kimmich spielt 0 Pässe tief! Dessen Packingwert würde ich gerne sehen. Das ist für Vallbesitz ok und wurde gestern durch andere kompensiert
2) Werner kommt wieder, wenn er Selbstvertrauen Tank, Spielpraxis sich holt und wir schnell versuchen umzuschalten.
Das haben wir etliche Male gemacht.
Ich finde Werner so absolut brauchbar
3) Sane ist eine Katastrophe im Moment.
Er ist ein absoluter Zufallsspieler und war gestern unterirdisch
Zitieren
Danke:

So ist das aber mit einem Unterschiedsspieler.

Wenn es bei dem nicht läuft, spielst du de facto zu zehnt. Die Frage ist halt ob sich Deutschland Sane und Müller leisten kann.
Zitieren
Danke:

(16.06.2022, 08:58)Holger schrieb:  So ist das aber mit einem Unterschiedsspieler.

Wenn es bei dem nicht läuft, spielst du de facto zu zehnt. Die Frage ist halt ob sich Deutschland Sane und Müller leisten kann.

Ich denke, dass wir es uns nicht leisten können, aber auch nicht leisten müssen!

Hinten war gegen Italien eine 4-Kette die absolut internationalen Ansprüchen genügt.
Süle-Rüdiger-Schlotterbeck ist in der IV ok.
Raum und Klosteemrmann außen sind halt AV wie man sie braucht.

Das Mittelfeld ist mM nach ein Problem.
Goretzka nehme ich da mal als 8‘er raus.
Kimmich Gündogan sind mir zu ähnlich.
…und für mich beides keine 6‘er(wenn du mit offensiven AV spielst)
Beides sind eher 8‘er.
Gündogan für mich fußballerisch wertvoller und Kimmich wertvoller was Mentalität und Führung angeht.
Das 3‘er MiF so gegen einen guten Gegner der uns das Spiel machen lässt und umschaltet (wie es Frankreich seit Jahren macht) ist schwierig.

Problem ist, wir haben keinen vernünftigen deutschen 6‘er!
Der am ehesten ran kommt, der körperlich, schnell und zweikampfhart ist, ist Stach.
….aber kein Trainer der Welt lässt einen Gündogan, Kimmich oder Goretzka raus und lässt Stach spielen (wenn er sich überhaupt für das Niveau eignet).
Aber er wäre der klarste 6‘er.
MF ist eine Problemzone nicht wegen dem Material, sondern wegen dem fehlenden 6‘er.
Vor allem, weil du auch u.a. Musialla, Hofmann, Brandt, Reus, Müller und Havertz hast, die du im MF oder Sturm mit oder anstelle von Sane, Gnabry und Werner einsetzen kannst.

Vorne ist das größte Problem, dass du keinen klaren 9‘er hast der Strafraumstürmer ist.
Igelt sich wer hinten ein, dann gibt es keine Tiefe und du kannst unsere Mannschaft knicken.

Ich würde ja so jemanden wie Terrode oder Petersen mitnehmen, oder einen MS der sich in den nächsten Monaten anbietet.
Zitieren
Danke:

Nach Bayern und Chelsea(!!!) hatten wir in der letzten Saison die meisten Einsätze von dt. Nationalspielern - 17 (elfmal Hofmann, vier Neuhaus und zwei Ginter).

Dortmund, Leipzig, Leverkusen und Freiburg kommen auf je sieben. Vor denen liegt u.a. Paris und Ilkay Gündogan.
Zitieren
Danke:

Was ist denn mit den Deutschen los? Haben die die Basics vergessen was Ballannahme, Kontrolle und auch Tempo angeht?
Da geht ja überhaupt nichts, wobei die Ungarn es auch sehr gut machen und technisch gesehen eine Klasse höher spielen.
Zitieren
Danke:

Naja. Die haben schon in der zweiten Hz mit acht Mann das Tor verteidigt.

Hab es mir auch nur angesehen, um zu sehen ob diese Mannschaft ein Tor erzwingen kann - leider nein. Es fehlt aber auch immer noch die klare 9. Die muss bei der WM mitfahren.
Zitieren
Danke:

Furchtbares Spiel fand ich. Kaum ein Feldspieler der deutschen Mannschaft ist wirklich gut oder wenigstens
in Normalform gewesen.
Zitieren
Danke:

... und wer jetzt glaubt gegen England wird es besser weil diese mehr mitspielen sieht sich getäuscht. Sie fahren zwar manchen gefährlichen Konter, stehen dann aber auch geschlossen in der Abwehr. Gut von den Ungarn abgeschaut.
Und was ist mit den deutschen Angriffsbemühungen? Erbärmlich, zu statisch und viel zu langsam.
Na da schau ich mir doch lieber unsere Borussia an und schalte hier lieber ab, denn das ist Zeitverschwendung!
Zitieren
Danke:

(26.09.2022, 20:31)Uli B. schrieb:  Und was ist mit den deutschen Angriffsbemühungen? Erbärmlich, zu statisch und viel zu langsam.

Micha? Ist das Dein Padavan? Big Grin Big Grin Big Grin
Zitieren
Danke: Kcct12

Dabei hat man doch mit Sane und Werner Tempo drin. Wie kann das sein? Wink
Zitieren
Danke:

Ich kann da nicht mitreden. Weil micht N-11 Fußball so interessiert, wie Fußpilz. Ich brauch das nicht.
Zitieren
Danke:

(26.09.2022, 20:31)Uli B. schrieb:  ... und wer jetzt glaubt gegen England wird es besser weil diese mehr mitspielen sieht sich getäuscht. Sie fahren zwar manchen gefährlichen Konter, stehen dann aber auch geschlossen in der Abwehr. Gut von den Ungarn abgeschaut.
Und was ist mit den deutschen Angriffsbemühungen? Erbärmlich, zu statisch und viel zu langsam.
Na da schau ich mir doch lieber unsere Borussia an und schalte hier lieber ab, denn das ist Zeitverschwendung!
Na ja, nehmen wir das Leipzig Spiel raus, unterscheidet sich unser Stil nicht von dem der N12.
Außer das wir besser stehen
Zitieren
Danke:

(27.09.2022, 08:50)Kcct12 schrieb:  Dabei hat man doch mit Sane und Werner Tempo drin. Wie kann das sein? Wink

Jedes System hat seine Schwächen.
Dummheit ist die größte Schwäche!
Wenn man solide verteidigt hätte, und nach dem 0-2 sich stabil hinten aufgestellt hätte und gekontert hätte, dann hätte England Haue bekommen.
Hat man nicht!
Ein Gündogan war die ganze 2 Hälfte mit der Armbinde dran.
Deshalb hast du das 2-2 bekommen
Zitieren
Danke:

(27.09.2022, 13:04)Boekelberg73 schrieb:  
(27.09.2022, 08:50)Kcct12 schrieb:  Dabei hat man doch mit Sane und Werner Tempo drin. Wie kann das sein? Wink

Jedes System hat seine Schwächen.
Dummheit ist die größte Schwäche!
Wenn man solide verteidigt hätte, und nach dem 0-2 sich stabil hinten aufgestellt hätte und gekontert hätte, dann hätte England Haue bekommen.
Hat man nicht!
Ein Gündogan war die ganze 2 Hälfte mit der Armbinde dran.
Deshalb hast du das 2-2 bekommen
Ja klar Gündogans Armbinde ist Schuld.

Ich denke der flotte Kehrer als RIV und die offene Linke Seite haben den Anteil. Aber was weiß ich schon.
Zitieren
Danke:

(27.09.2022, 13:49)Kcct12 schrieb:  
(27.09.2022, 13:04)Boekelberg73 schrieb:  Jedes System hat seine Schwächen.
Dummheit ist die größte Schwäche!
Wenn man solide verteidigt hätte, und nach dem 0-2 sich stabil hinten aufgestellt hätte und gekontert hätte, dann hätte England Haue bekommen.
Hat man nicht!
Ein Gündogan war die ganze 2 Hälfte mit der Armbinde dran.
Deshalb hast du das 2-2 bekommen
Ja klar Gündogans Armbinde ist Schuld.

Ich denke der flotte Kehrer als RIV und die offene Linke Seite haben den Anteil. Aber was weiß ich schon.

Schau dir die Gegentore mal anBig Grin
Der Gündogan hat da an seiner Binde rumgefummelt und kam dann zu spät in den Zweikampf.
Aber die Gewichtung war schon hauptsächlich auf der Dummheit!
Raum war übrigens grottenschlecht, wohingegen mir Kehrer ganz gut gefallen hat.
….und wenn du ihm Tor NR 1 ankreiden möchtest, dann verstehe ich es nicht.
Er hat das gemacht, was man macht.
Er rückt ein und deckt den, der am nächsten zum Tor steht.
….und auf außen hat er Sterling schon gut im Griff gehabt.
Die Ballverluste von Sane, Musiala oder Gündogan im Zentrum, die waren das Problem.
Du führst 2-0, dann musst du den Ball über das ganze Feld sicher zirkulieren lassen.
Das haben wir nicht gemacht
Zitieren
Danke:

(27.09.2022, 14:16)Boekelberg73 schrieb:  
(27.09.2022, 13:49)Kcct12 schrieb:  Ja klar Gündogans Armbinde ist Schuld.

Ich denke der flotte Kehrer als RIV und die offene Linke Seite haben den Anteil. Aber was weiß ich schon.

Schau dir die Gegentore mal anBig Grin
Der Gündogan hat da an seiner Binde rumgefummelt und kam dann zu spät in den Zweikampf.
Aber die Gewichtung war schon hauptsächlich auf der Dummheit!
Raum war übrigens grottenschlecht, wohingegen mir Kehrer ganz gut gefallen hat.
….und wenn du ihm Tor NR 1 ankreiden möchtest, dann verstehe ich es nicht.
Er hat das gemacht, was man macht.
Er rückt ein und deckt den, der am nächsten zum Tor steht.
….und auf außen hat er Sterling schon gut im Griff gehabt.
Die Ballverluste von Sane, Musiala oder Gündogan im Zentrum, die waren das Problem.
Du führst 2-0, dann musst du den Ball über das ganze Feld sicher zirkulieren lassen.
Das haben wir nicht gemacht

Bei Tor Nummer 1 fehlt auf der linken Seite 1 Mann. Entweder rückt Schlotterbeck raus oder Gnabry sollte nicht zurücktraben. Dadurch bekommt Gosens 2 Leute nicht gestellt. Wenn Gnabry zurück kommt, braucht eben Schlotterbeck nicht den Strafraum decken sondern kann einen der drei Angreifer decken und Kehrer kann sich um Shaw kümmern, denn weder Harvertz, Musiala noch Werner kommen richtig zurück. Es geht 6 gegen 6 und einer ist frei. Für mich ein Fehler von Kehrer, der auch in der Mitte nicht richtig rangeht.

Bei Tor Nummer 2 bekommt Gündogan einen mit und da löst sich der Trauerflor. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Havertz den schlampigen Pass auf Gündogan spielt. Aber das Problem ist wieder ein ganz anderes. Die schnellen Spielzüge durch die Mitte ohne sich vernünftigen Raum zu schaffen, obwohl der Linke Flügel frei ist. Spielt Süle nicht auf Havertz sondern einen Diagonalball auf Gosens, dann hat der 50 m Wiese vor sich. Das ist aber im NEUEN FUSSBALL nicht mehr gewollt schnell direkt durch die Mitte aufs Tor zu. Macht voll Sinn wenn 5 Engländer anlaufen bei 3 Deutschen im Ballbesitz. Aber so ist nun mal der neumodische schnelle Fußball. Weiter im Text 5 Engländer mit Ball gegen 8 ohne und hinter dem Ball postierten Deutschen ist nach dem "Foul" an Gündogan die Situation. Selbst wenn man den mit der Binde beschäftigten Gündogan rausnimmt sind es immer noch 7 gegen 5. Gnabry und Havertz machen den Weg nach vorne. Bei Gnabry gegen den Ballführenden Engländer verständlich, aber Havertz öffnet den Raum durch diese Bewegung nach vorne. Gnabry greift nicht an. Kimmich rutscht weg. Kehrer kommt nicht hinter dem "pfeilschnellen" Mount hinterher. Boom Tor 2.

Tor 3 ist die Dummheit oder das Missgeschick von dem guten Schlotterbeck. Kann passieren.

So sehe ich die Tore.
Zitieren
Danke:

(27.09.2022, 18:37)Kcct12 schrieb:  
(27.09.2022, 14:16)Boekelberg73 schrieb:  Schau dir die Gegentore mal anBig Grin
Der Gündogan hat da an seiner Binde rumgefummelt und kam dann zu spät in den Zweikampf.
Aber die Gewichtung war schon hauptsächlich auf der Dummheit!
Raum war übrigens grottenschlecht, wohingegen mir Kehrer ganz gut gefallen hat.
….und wenn du ihm Tor NR 1 ankreiden möchtest, dann verstehe ich es nicht.
Er hat das gemacht, was man macht.
Er rückt ein und deckt den, der am nächsten zum Tor steht.
….und auf außen hat er Sterling schon gut im Griff gehabt.
Die Ballverluste von Sane, Musiala oder Gündogan im Zentrum, die waren das Problem.
Du führst 2-0, dann musst du den Ball über das ganze Feld sicher zirkulieren lassen.
Das haben wir nicht gemacht

Bei Tor Nummer 1 fehlt auf der linken Seite 1 Mann. Entweder rückt Schlotterbeck raus oder Gnabry sollte nicht zurücktraben. Dadurch bekommt Gosens 2 Leute nicht gestellt. Wenn Gnabry zurück kommt, braucht eben Schlotterbeck nicht den Strafraum decken sondern kann einen der drei Angreifer decken und Kehrer kann sich um Shaw kümmern, denn weder Harvertz, Musiala noch Werner kommen richtig zurück. Es geht 6 gegen 6 und einer ist frei. Für mich ein Fehler von Kehrer, der auch in der Mitte nicht richtig rangeht.

Bei Tor Nummer 2 bekommt Gündogan einen mit und da löst sich der Trauerflor. Das hat aber nichts damit zu tun, dass Havertz den schlampigen Pass auf Gündogan spielt. Aber das Problem ist wieder ein ganz anderes. Die schnellen Spielzüge durch die Mitte ohne sich vernünftigen Raum zu schaffen, obwohl der Linke Flügel frei ist. Spielt Süle nicht auf Havertz sondern einen Diagonalball auf Gosens, dann hat der 50 m Wiese vor sich. Das ist aber im NEUEN FUSSBALL nicht mehr gewollt schnell direkt durch die Mitte aufs Tor zu. Macht voll Sinn wenn 5 Engländer anlaufen bei 3 Deutschen im Ballbesitz. Aber so ist nun mal der neumodische schnelle Fußball. Weiter im Text 5 Engländer mit Ball gegen 8 ohne und hinter dem Ball postierten Deutschen ist nach dem "Foul" an Gündogan die Situation. Selbst wenn man den mit der Binde beschäftigten Gündogan rausnimmt sind es immer noch 7 gegen 5. Gnabry und Havertz machen den Weg nach vorne. Bei Gnabry gegen den Ballführenden Engländer verständlich, aber Havertz öffnet den Raum durch diese Bewegung nach vorne. Gnabry greift nicht an. Kimmich rutscht weg. Kehrer kommt nicht hinter dem "pfeilschnellen" Mount hinterher. Boom Tor 2.

Tor 3 ist die Dummheit oder das Missgeschick von dem guten Schlotterbeck. Kann passieren.

So sehe ich die Tore.

Bin da ja gar nicht weit weg von dir.
Als Verteidiger bist du die ärmste Sau, wenn irgendwo um dich herum Überzahl im Tempo ist.
Du musst dich entscheiden und da is die Wahl den näher am Tor postierten zu nehmen grundsätzlich richtig.
Die Außenspieler sind auch arme Säue, weil man von ihnennerwartet zeitgleich vorne und hinten zu sein.
Das Spiel abgegeben hat unser MF!
Der Pass in die Mitte ist nur ein Problem, wenn du ihn verlierst.
Das haben wir zu oft!
Gerade bei 0-2 musst du den Ball halten.
Aufdrehen und das MF Pressing überspielen ist super wenn es klappt und wenn es nötig ist.
Bei 0-2 war es beides nicht!
Das MF hat den Sieg hergeschenkt!
Da erwarte ich dann auch von Gündogan und Kimmich, dass sie das Tempo verschleppen und clever spielen
Zitieren
Danke:

Ich hab ja alljährlich immer wieder mein Problem mit der Zusammensetzung a) der Setzliste für EM/WM und b) mit dieser CocaCola-Weltrangliste im Allgemeinen.

Diesmal haben sich die Macher der Setzliste wieder was witziges ausgedacht: Wir nehmen die Rangfolge der dämlichen und nichts sagenden Nations League (die ja einzige zu Abschaffung von Freundschaftspielen geschaffen wurde) als Grundlage für ein richtiges Turnier...

Entsprechend sind jetzt die Weltmeisternationen (von denen es in Europa nur 3 nichtdeutsche gibt) Frankreich (amtierend!!!) und England (Vizeeuropameister 2021) in Lostopf 2 und eine Mannschaft wie Ungarn (nimmt nicht an der WM22 teil, Vorrundenaus bei der EM2021) ist jetzt einer von 10 Gruppenköpfen...

Nur nochmal auf die CocaCola-Tabelle zurückzukommen, die natürlich auch nicht der Weisheit letzter Schluss ist: Hier ist Frankreich auf 4 und England auf 5 - einzige Europäer vor denen: Belgien. Ungarn ist auf #37 zwischen Costa Rica und Ägypten.
Zitieren
Danke:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste