Umfrage: Wo landet die Borussia 2023 in der Tabelle - Sie haben keine Berechtigung bei dieser Umfrage abzustimmen.
Erstes Drittel 1-6 (Borussia Internationale)
33.33%
2
33.33%
Mittelfeld 7-12 (war knapp aber wenigstens nicht schlecht)
50.00%
3
50.00%
Unteres Drittel 13-18 (wie konnte das passieren)
16.67%
1
16.67%
∗ Sie haben diese Antwort gewählt. Zeige Ergebnisse


Saison 2022/2023 60. Jahre Bundesliga
#1

Borussia beginnt gegen die TSG Hoffenheim 
Der erste Spieltag unter Farke.

Wie werden sich die "Männer von Farke" schlagen?
Welchen Platz holt sich die Borussia?
Was passiert auf dem Platz?

Hier kann alles rein.
Zitieren
Danke:
#2

Okay gespielt, verdient gewonnen, lange für das nötige 2-1 gebraucht. 

Mal schauen was die Saison noch bringt.

*** Fohlen-League-Sieger 2022***
Zitieren
Danke:
#3

Ich konnte leider nur die Konferenz sehen, da ich Besuch hatte und dies Bochum und BVB-Fans sind.
Das was ich aber sehen konnte war ein überzeugendes Spiel von Borussia.

Thuram scheint seine Laune wieder gefunden zu haben.
Zitieren
Danke:
#4

(06.08.2022, 19:59)Didada schrieb:  Ich konnte leider nur die Konferenz sehen, da ich Besuch hatte und dies Bochum und BVB-Fans sind.
Das was ich aber sehen konnte war ein überzeugendes Spiel von Borussia.

Thuram scheint seine Laune wieder gefunden zu haben.

Och du Armer, aber du hattest doch Heimrecht !!!
Zitieren
Danke:
#5

Ja das ist schwer zu sagen wo die Borussia landet. Wir haben angeblich gegen einen Gegner auf Augenhöhe gespielt, aber 70 Minuten in Überzahl.
Das Spiel in Überzahl ist gar nicht so einfach wie man vielleicht denkt, aber zumindest in Halbzeit 2 haben wir es gut gemacht.
Am Ende konnte man die Freude den Spielern im Gesicht absehen. Zumindest bei Thuram der wieder die Eckfahne
geschwungen hat.
Für mein Gefühl haben wir nach einem reintasten und ins Spiel kommen eine gute Partie hingelegt.
Es war aber wieder nicht aussagekräftig wo wir letzten Endes stehen, aber wir sind auf einem guten Weg.
Mann des Spiels war für mich Plea.
Zitieren
Danke:
#6

(06.08.2022, 21:46)Uli B. schrieb:  Mann des Spiels war für mich Plea.

Zum "perfekten" Spiel fehlte nur das Tor.
Itakura hat mir auch gefallen. Wird schwer für Marvin an dem vorbei zu kommen. Denn Itakura kann auch Spieleröffnung.
Zitieren
Danke:
#7

(07.08.2022, 10:50)Gribsy schrieb:  
(06.08.2022, 21:46)Uli B. schrieb:  Mann des Spiels war für mich Plea.

Zum "perfekten" Spiel fehlte nur das Tor.
Itakura hat mir auch gefallen. Wird schwer für Marvin an dem vorbei zu kommen. Denn Itakura kann auch Spieleröffnung.

Da bist du mir gerade zuvor gekommen. Bei Itakura habe ich für mich das erste Mal gesehen das er was drauf hat. Hat mir gut gefallen.  At
Überrascht hat mich das Kone in der Startelf stand, wo er doch die Vorbereitung verpasst hat. Trotz ein paar Schnitzer hat auch er seine Sache gut gemacht.
Einer dieser Schnitzer hätte fast zum 1:2 geführt, doch Kramaric verdaddelt die Chance.
Zitieren
Danke:
#8

(07.08.2022, 11:03)Uli B. schrieb:  
(07.08.2022, 10:50)Gribsy schrieb:  Zum "perfekten" Spiel fehlte nur das Tor.
Itakura hat mir auch gefallen. Wird schwer für Marvin an dem vorbei zu kommen. Denn Itakura kann auch Spieleröffnung.

Da bist du mir gerade zuvor gekommen. Bei Itakura habe ich für mich das erste Mal gesehen das er was drauf hat. Hat mir gut gefallen.  At
Überrascht hat mich das Kone in der Startelf stand, wo er doch die Vorbereitung verpasst hat. Trotz ein paar Schnitzer hat auch er seine Sache gut gemacht.
Einer dieser Schnitzer hätte fast zum 1:2 geführt, doch Kramaric verdaddelt die Chance.

Ich glaube voraus ging da mal wieder ein schlampiger 5m Pass von Neuhaus. Der hat mir gestern gar nicht gefallen.
Zitieren
Danke:
#9

Denke Weigl für Kramer würde uns noch stabiler stehen lassen.
Zitieren
Danke:
#10

Wie unnötig, Farke hätte ich für den Wechsel wohl gerne selbst in den Hintern getreten, klar, war nicht absehbar und eine gute Geste gegenüber Hermann, aber einfach mal sch... gelaufen.

Denke aber, dass die Mannschaft gegen Hertha nun richtig Biss haben wird, 2 dämliche Rückstände und heute 2 Punkte verschenkt.
Zitieren
Danke:
#11

Die Punkteteilung ist unglücklich für die Borussia, aber verdient für Schalke. Farke war hochzufrieden mit dem Spiel,
für mich war das Offensivspiel über 70 Minuten so gut wie garnicht vorhanden. Im Mittelfeld fehlten aber auch die Anspielstationen.
Für mich war die Spielweise zu passiv und nach vorne fehlten die Überraschungsmomente.  
Mann des Spiels für mich Itakura auf Gladbacher Seite, Zalazar auf Schalker Seite.
Mit Itakura haben wir eine Topverpflichtung hetätigt. Konè mit ganz viel Schatten heute. Weltklasse das Zuspiel von Plea zu Hofmann zum zwischenzeitlichen Ausgleich.
Naja und was sich Herrmann bei seinem unnötigen Handspiel gedacht hat fragt er sich wohl selber noch ...
Zitieren
Danke: Boekelberg73
#12

Ich sah ein geduldiges Passspiel. Die Jungs haben die Schalker schön den Ball hinterherlaufen lassen. Leider passierte dann der Sonntagsschuss von Salazar. Danach ist die Truppe, von meiner Warte aus nicht von dem Matchplan abgewichen, sondern hat mit Geduld weiter versucht, durch das Passspiel Lücken in der Schalker Defensive zu reißen.
Mit zunehmender Spieldauer so ab der 55. Minute, hatte ich den Eindruck, dass die Schalker nicht mehr so nah dran waren. Es dauerte dann zwar noch bis zur 70. bis was zählbares raussprang, aber auch schon vorher waren die Chancen da.
Ausgleich und die Führung waren dann die logische Folge.

Als der Ball die Hand von Hermann tuschiert hat, wäre ich gerne Mäuschen in seinem Kopf gewesen. Smile

Einen Punkt aus der Arena mitzunehmen, ist keine schlechte Ausbeute. Da werden die nächsten Teams auch dran zu knabbern haben. Denn die Stimmung der Schalker Fans war bombastisch.
Zitieren
Danke:
#13

(07.08.2022, 10:50)Gribsy schrieb:  
(06.08.2022, 21:46)Uli B. schrieb:  Mann des Spiels war für mich Plea.

Zum "perfekten" Spiel fehlte nur das Tor.
Itakura hat mir auch gefallen. Wird schwer für Marvin an dem vorbei zu kommen. Denn Itakura kann auch Spieleröffnung.
Dann muss er 6‘er spielen!
Kramer war gestern schlecht!
Er hat zB beim 1-0 seine Position verlassen und ist dann zurückgetrabt.
Geht nicht!
Er verschleppt das Spiel, was teilweise ja auch gewünscht ist.
Wenn Itakura das besser macht, dann gerne ohne Kramer.

Es wird ja nicht gerne gehört, aber das 1-0 geht für mich mit auf Sommer(der noch 1-2 deutliche Unsicherheiten)
Beim Schuss aus gut und gerne 25-30 Metern nur das Knie aufsetzen müssen und Null Reaktion geht gar nicht.

Herrmann ist unglücklich, interessant ist es, wenn man mal die aktuelle Regel und die Anwendungserklärung durchliest.
Schalke hat 1 Woche über den VAR geheult und bekommt den Elfer geschenkt!
Denn lt aktueller Regel ist es definitiv kein Elfmeter.
Da mittlerweile aber niemand mehr die Regel kennt, wundert sich auch keiner.
Von Fußball.de mal ein Auszug.
Herrmann streckt sich, macht sich lang zum Hechtkopfball und das geht nun mal nur, wenn du Schwung mit den Armen holst (ähnlich einer Schwimmbewegung) das ist übrigens mM nach auch die Erklärung dafür, dass es bei vielen in Zeitlupe so wirkt als würde man die Hand wegziehen.
Das ist eine Bewegung zum Schwung holen.

Aber nun gut, in Echtzeit war es mir sofort klar, dass es Elfmeter gibt!
….mit der Regel hat es wohl nichts zu tun

Es gebe nun zwei Kriterien, in denen ein Handspiel eines Verteidigers strafbar sei. Erstens: Wenn ein Spieler mit einer absichtlichen Bewegung die Hand oder den Arm zum Ball führt. Oder zweitens: Wenn der Spieler durch seine Körperhaltung die Intention verfolgt, den Ball aufzuhalten. "Der Unparteiische muss beurteilen: Was ist die Absicht des Spielers? Entstammt die Körperhaltung aus einem natürlichen Bewegungsablauf? Oder will der Spieler den Ball mit dem Arm aufhalten, indem er seine Abwehrfläche vergrößert? Oder nimmt er zumindest das Risiko in Kauf, dass er den Ball an den ausgestreckten Arm bekommt?"

Konkrete Beschreibungen wie die "Abstützhand" oder das "Anschießen durch einen Mitspieler" seien aus dem Regeltext gestrichen worden und würden nun summiert unter dem Begriff der "Intention bei der Bewegung". "Diese Frage zu bewerten, legt man nun wieder mehr in das Ermessen des Schiedsrichters", sagt Lutz Wagner.

https://www.fussball.de/newsdetail/hands.../228325#!/
Zitieren
Danke: Gribsy
#14

(14.08.2022, 07:36)Gribsy schrieb:  Ich sah ein geduldiges Passspiel. Die Jungs haben die Schalker schön den Ball hinterherlaufen lassen. Leider passierte dann der Sonntagsschuss von Salazar. Danach ist die Truppe, von meiner Warte aus nicht von dem Matchplan abgewichen, sondern hat mit Geduld weiter versucht, durch das Passspiel Lücken in der Schalker Defensive zu reißen.
Mit zunehmender Spieldauer so ab der 55. Minute, hatte ich den Eindruck, dass die Schalker nicht mehr so nah dran waren. Es dauerte dann zwar noch bis zur 70. bis was zählbares raussprang, aber auch schon vorher waren die Chancen da.
Ausgleich und die Führung waren dann die logische Folge.

Als der Ball die Hand von Hermann tuschiert hat, wäre ich gerne Mäuschen in seinem Kopf gewesen. Smile

Einen Punkt aus der Arena mitzunehmen, ist keine schlechte Ausbeute. Da werden die nächsten Teams auch dran zu knabbern haben. Denn die Stimmung der Schalker Fans war bombastisch.

Ich kann ja mit dem sicheren Passspiel und viel Ballbesitz gut leben.
Allerdings musst du dann ein gutes Positions und vor allem ein sehr genaues Passspiel haben.
Sobald wir auf engem Raum waren, war es zu ungenau und viel zu langsam und dadurch einfach zu verteidigen.
Was mir an Farke nicht gefällt ist, dass er Null wechselt.
11 Leute sind zu wenig für eine Saison und du musst einfach wechseln, wenn jemand wirklich schlecht ist!
Kramer oder vor allem Neuhaus waren gestern grottenschlecht.
Wenn du die 87 Minuten rumstümpern lässt, dann ist es ein Statement!
Oder Plea….
Hat kaum Aktionen gehabt und nach hinten macht er echt wenig!
Warum bringe ich nicht Borges in den letzten 10 Minuten zum kontern und entlasten
Zitieren
Danke:
#15

Bei Neuhaus geben ich dir sogar recht. Plea habe ich nicht so schlecht gesehen, denn der ging ja bei Zalazars erstem Ballkontakt drauf, da aber Kramer und auch Kone (der besser stand und den Schalker hätte ablaufen müssen) nicht in den Sprint gingen war der Schalker frei. Ich habe mir die Szene nochmal angesehen. Warum ist Neuhaus eigentlich zweite Sturmspitze? Bensebaini und Elvedi mache auch da nur Ballett anstatt entgegenzugehen und Kone muss eigentlich das Foul ziehen. Sommer sieht scheiße aus.
Zitieren
Danke:
#16

(14.08.2022, 08:28)Boekelberg73 schrieb:  
(07.08.2022, 10:50)Gribsy schrieb:  Zum "perfekten" Spiel fehlte nur das Tor.
Itakura hat mir auch gefallen. Wird schwer für Marvin an dem vorbei zu kommen. Denn Itakura kann auch Spieleröffnung.
Dann muss er 6‘er spielen!
Kramer war gestern schlecht!
Er hat zB beim 1-0 seine Position verlassen und ist dann zurückgetrabt.
Geht nicht!
Er verschleppt das Spiel, was teilweise ja auch gewünscht ist.
Wenn Itakura das besser macht, dann gerne ohne Kramer.

Es wird ja nicht gerne gehört, aber das 1-0 geht für mich mit auf Sommer(der noch 1-2 deutliche Unsicherheiten)
Beim Schuss aus gut und gerne 25-30 Metern nur das Knie aufsetzen müssen und Null Reaktion geht gar nicht.

Herrmann ist unglücklich, interessant ist es, wenn man mal die aktuelle Regel und die Anwendungserklärung durchliest.
Schalke hat 1 Woche über den VAR geheult und bekommt den Elfer geschenkt!
Denn lt aktueller Regel ist es definitiv kein Elfmeter.
Da mittlerweile aber niemand mehr die Regel kennt, wundert sich auch keiner.
Von Fußball.de mal ein Auszug.
Herrmann streckt sich, macht sich lang zum Hechtkopfball und das geht nun mal nur, wenn du Schwung mit den Armen holst (ähnlich einer Schwimmbewegung) das ist übrigens mM nach auch die Erklärung dafür, dass es bei vielen in Zeitlupe so wirkt als würde man die Hand wegziehen.
Das ist eine Bewegung zum Schwung holen.

Aber nun gut, in Echtzeit war es mir sofort klar, dass es Elfmeter gibt!
….mit der Regel hat es wohl nichts zu tun

Es gebe nun zwei Kriterien, in denen ein Handspiel eines Verteidigers strafbar sei. Erstens: Wenn ein Spieler mit einer absichtlichen Bewegung die Hand oder den Arm zum Ball führt. Oder zweitens: Wenn der Spieler durch seine Körperhaltung die Intention verfolgt, den Ball aufzuhalten. "Der Unparteiische muss beurteilen: Was ist die Absicht des Spielers? Entstammt die Körperhaltung aus einem natürlichen Bewegungsablauf? Oder will der Spieler den Ball mit dem Arm aufhalten, indem er seine Abwehrfläche vergrößert? Oder nimmt er zumindest das Risiko in Kauf, dass er den Ball an den ausgestreckten Arm bekommt?"

Konkrete Beschreibungen wie die "Abstützhand" oder das "Anschießen durch einen Mitspieler" seien aus dem Regeltext gestrichen worden und würden nun summiert unter dem Begriff der "Intention bei der Bewegung". "Diese Frage zu bewerten, legt man nun wieder mehr in das Ermessen des Schiedsrichters", sagt Lutz Wagner.

https://www.fussball.de/newsdetail/hands.../228325#!/

Du hast hier die Zitate von Spiel 1 ausgewählt.
Mann des Spiels war definitiv Itakura. Ja und wie schon gesagt, eine Weltklasse Vorbereitung von Plea zum zwischenzeitlichen Ausgleich durch Hofmann. Plea haut sich wirklich rein und ich habe ihn nicht so schlecht gesehen. Konè dagegen mit viel Schatten und weniger Licht, zumindest was Halbzeit 1 betrifft. Auch Kramer fand ich nicht schlecht,
dagegen ist mir Neuhaus in der 1. überhaupt nicht aufgefallen. Sein Spiel war überhaupt nicht zufriedenstellend, da muss viel mehr kommen. Er ist technich versiert und hat einen guten Schuß. Aber vielleicht braucht auch er mal ein Erfolgserlebnis das ihn dann weiter puschen lässt.
Sommer sah sehr unglücklich aus beim Gegentor. Wäre er geflogen anstatt sich vorher hinzuknien hätte er das Ding gehalten. Aber das ist meckern auf hohem Niveau.
So und nun kommen wir zu Herrmann, und da ist es mir furchtbar egal wie die Regel aussieht, es war Hand und Elfer. Ausholbewegung für den Absprung? Dann sollte der Arm gestreckt sein, sich aber keine Faust unmittelbar neben dem Kopf befinden. Das war einfach dumm und überflüssig. Und Farke ärgert sich noch heute über die Einwechselung, aber nur nach Innen. Er nimmt die Mannschaft in Schutz und haut sie nicht in die Pfanne, zumindest nach Aussen hin. Ob man jetzt klever agiert hat, indem man Ruhe bewahrt hat, und sich den Ball zum tausensten Male in der Abwehr hin und her geschickt hat, oder das man es auch anderes audrucken könnte indem man sagt,
man fand kaum Anspielstationen im Mittelfeld und viele vertikale Pässe waren ungenau und gingen schnell verloren, was eher meiner Ansicht entspricht, ist auslegungssache und hängt davon ab welche Farbe die Brille hat die man gerade auf hat.
Ich lobe die Mannschaft wenn sie es verdient hat, und ich kritisiere sie wenn ich denke das es an dem war. 
Aber es sind jetzt gerade einmal 2 Spieltage absolviert und das dann alles noch nicht bei 100% ist, ist doch logisch. Hauptsache für mich ist das man die Handschrift des Trainers erkennen kann, ein Konzept, eine Reaktion von mir aus wenn es nicht so läuft, und das die Mannschaft immer weiter zusammen wächst, das Einstudierte in Fleisch und Blut übergeht und das man auch weis wie der Rest der Spieler tickt, die neben "mir" auf dem Platz stehen. Wenn dann der Einsatz stimmt ist auch niemand böse wenn mal ein Spiel verloren geht, was wir hoffentlich nicht erleben werden ..... Big Grin
Zitieren
Danke: Kcct12 , Didada
#17

Ach Neuhaus. Was für ein Murx darf der heute wieder spielen
Zitieren
Danke:
#18

Nie gefährdet Big Grin Big Grin Big Grin

Ja, wahrlich nicht das Gelbe vom Ei, schwere Kost teilweise. Aber es ist auch schwierig, Neuzugänge sind noch nicht alle klar, was passiert mit Bense und Thuram, das bringt nicht unbedingt Sicherheit.

Lichtblick ganz klar unser 6er, IV, ichbinüberall Itakura.

Aber klar ist für mich auch, auch Farke benötigt Zeit. 7 P nach 3 Spielen sind sehr gut, auch wenn noch viel Arbeit bleibt.

Erschreckend wie leicht Lukebakio auf seiner Seite immer durchkam, er ist sehr schnell, aber dann muss man da anders stehen und agieren.

Ein Scally oder Koné werden auch keine permanente Steigerung haben, Kramer macht Kramerdinge, Neuhaus noch nicht richtig drin, da fehlen anscheinend noch Alternativen, bin gespannt.
Zitieren
Danke:
#19

Ich hoffe es wird besser wenn Neuhaus wieder seine Position hinter der Zehn spielen darf und entweder Stindl oder ein Neuzugang die Position einnimmt.
Zitieren
Danke:
#20

Chancen hatten wir genug, aber irgendwie war immer ein Körperteil der Herthaner oder das Torgebälk im Weg.
In diesem Spiel fand ich das wir zu offen agiert haben, die Ideen nach vorne hielten sich in Grenzen,
und unser Trainer hat offenbar so gut wie keine gleichwertigen alternativen Spieler auf der Bank. 
Oder aber er ist ein Wechselmuffel.
Das nach dem verschossenen Elfer nur 10 Herthaner auf dem Platz standen ist mir nicht wirklich aufgefallen.
Zitieren
Danke: Holger


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste